Gelber Schnee

Über St. Größenwahn war der Winter hereingebrochen. Auch die weit über den Ort hinaus bekannte Brauerei war von einer dicken Schneeschicht bedeckt. Adel­heid, die Malzmagd mit den schönen Zähnen, hatte endlich einen Verehrer aus der Riege der Hopfenknechte gefunden, dessen Zähne in puncto Schönheit mit ihren mithalten konnten. Sie verabredeten sich zu einem ersten Stelldichein …


Haben Sie Lust, die Geschichte fertig zu lesen? Dann bestellen Sie doch das Buch „Literarisches Biergeflüster“ und erfreuen sich an 52 humorvollen, nachdenklichen und manchmal auch schrägen Texten.

Jetzt bestellen

Michael, 19. Jänner 2019

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s