Bierkultur

Irene Hopfer saß bei einem Bier im Gastgarten und unterhielt sich blendend mit einer sehr nahestehenden Freundin, die sie nach ihrer Scheidung über weite Strecken bestens unterstützte. Der Gastgarten befand sich mitten in einer alten Burg, deren dicke Gemäuer für Kühle sorgten. Die Abenddämmerung hatte bereits eingesetzt und die sanft erhellten, zwischen den Bäumen angebrachten Lichter erhellten ihren Tisch in einer angenehmen Weise. Die Freundin trank einen Aperol Spritz und befand…


Haben Sie Lust, die Geschichte fertig zu lesen? Dann bestellen Sie doch das Buch „Literarisches Biergeflüster“ und erfreuen sich an 52 humorvollen, nachdenklichen und manchmal auch schrägen Texten.

Jetzt bestellen

Harald, 29. Juni 2019

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s