Ungewöhnliche Hochzeiten

Peter hatte sich mit 67 Jahren von seiner 65 Jahre alten Gattin scheiden lassen und war um 92,5 Millionen Euro ärmer. Seine ehemalige Gattin war im festen Glauben, damit die Hälfte erhalten zu haben. Peter hatte zum Glück aber noch etwas Geld in der Schweiz geparkt, um nicht vollends zu verarmen. „Ich werde wieder heiraten“, eröffnete er seinen beiden Kindern zwei Monate später. Diese schauten ihn ungläubig an, war doch die Scheidung für sie schon ein Schock und mit um die dreißig Jahren kaum zu verarbeiten. Als sie auf Nachfragen eruieren konnten, dass ihr Vater ein 34jähriges, ehemaliges Victoria’s Secret Modell heiraten würde, verstanden sie die Welt gar nicht mehr. Die Tochter beschloss, mit ihm kein Wort mehr zu wechseln und verließ aufgebracht die schöne Villa am Starnberger See. Der Sohn schaute sich interessiert die Fotos am Mobiltelefon an, die ihm sein Vater von seiner neuen Freundin Carla zeigte. Obwohl er die ganze Entwicklung für nicht gut befand, so wollte er sie doch wie vom Vater vorgeschlagen kennenlernen. Am darauffolgenden Wochenende trafen sie sich am Starnberger See zum Abendessen. Carla war nicht nur wunderhübsch, eloquent, weltoffen, sondern bodenständig, humorvoll und sprach vier Sprachen fließend. Sein Sohn konnte ihn nun vollends verstehen und als sie kurz alleine am Tisch saßen, fragte der Sohn ihn, wo er denn Carla kennengelernt hatte. „Du kennst doch die neue Beachbar der bekannten Fußballergattin auf der Ostseite des Sees, die nur am Samstag und Sonntag ab 11.00 Uhr geöffnet hat. Dort schlürfte ich letzten Herbst gerade einen Cocktail und staunte über die anwesende Frauenwelt. Carla fiel mir sofort auf, wir kamen ins Gespräch und ja, es hatte irgendwie gepasst.“, erzählte der Vater frei von der Leber. „Die Bar hat übrigens seit Anfang März wieder geöffnet“, murmelte er noch im Nachsatz, als Carla wieder zum Tisch kam. Nach dem gelungenen Kennenlernen verabschiedete sich der Sohn gegen Mitternacht, schließlich wollte er gegen 11.00 Uhr jedenfalls fit genug sein, um die besagte Beach Bar zu besuchen. Als er diese nächsten Tag betrat, musste er sich zwingen, den Mund wieder zu schließen. Sein Vater hatte ihm nicht zu viel versprochen, es war unglaublich. Eine solche Dichte an schönen Menschen hatte er selten erlebt. Mit Carmen verließ er am späten Nachmittag die Bar. Da der Hochzeitstermin seines Vaters erst in drei Monaten war, schlug der Sohn eine Doppelhochzeit vor. Der Vater war begeistert, auch wenn der Altersunterschied zwischen Carla und Carmen nicht groß war und vielleicht etwas irritierte. Als die Ex-Gattin und die Tochter von dem Vorhaben erfuhren, zweifelten sich am generellen Verstand von Männern. Aus Neugier besuchten aber die beiden aber kurze später ebenfalls die besagte Bar. Es dauerte keine zwanzig Minuten und sie verstanden Vater und Sohn schon etwas besser. Die dort anwesende Männerwelt stand den Frauen in keiner Weise nach. Dass sie aber nach sieben Stunden mit Eric und Oliver von den Wiener Models an ihrer Seite die Bar verließen, hätten sie in ihren kühnsten Träumen nicht für möglich gehalten. Die Tochter verzieh ihrem Vater schweren Herzens und wollte einer Vierer-Hochzeit letztendlich nicht im Wege stehen. So heiratete die ganze Familie nach drei Monaten und feierte ausgelassen anschließend in der Beachbar, die alles doch noch irgendwie zum Guten gewendet hatte. Der Vater war so glücklich über das Familienfest, dass er beschloss, seiner Ex-Gattin weitere 120 Millionen Euro zu überweisen, damit sie wirklich die Hälfte vom Vermögen besaß. Die Tochter war damit wieder ganz befriedet und zollte dem Vater Respekt für diese doch nette Geste. Gemeinsame Essen gab es in Zukunft aber nicht zu oft, da sich die Models unter einander doch fast zu gut verstanden und der Teufel schläft ja bekanntlich nie…

Harald, 5. März 2021

2 Kommentare zu „Ungewöhnliche Hochzeiten

    1. Hallo Amanita, Danke für deinen Kommentar. Du hast recht, das ist tatsächlich zu befürchten, für die eigene Gesundheit sind zu große Altersunterschiede auf Dauer sowieso nicht bekömmlich, zumindest – so habe ich gelesen – nicht für Männer. Das Geld verteilt sich auf diese Weise zumindest etwas und eine Viererscheidung ist doch auch etwas Besonderes… Viele Grüße!

      Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu Harald - Literarisches Geflüster Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s